Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/leolassdas

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
auf der Pflegestelle

Nach einer Weile bin in auf einer Pflegestelle in W... gelandet. Da war es echt cool! Es gab ein riesengroßes Körbchen, Spielzeug und viel Platz. Die Pflegemama fand es toll, dass man mich im Stehen anleinen kann. Ich glaube, wenn sie nicht schon einen eigenen Hund gehabt hätte, hätte sie mich behalten! In dem Haushalt habe ich jedenfalls eine ganze Menge gelernt!

Anfangs habe ich ihr viel Mühe bereitet, denn niemand wußte genau, welches Futter ich vertragen kann. Ich konnte es ihr ja nicht sagen! Ihr Menschenvesteht unsere Sprache ja nicht! Also haben wir es mühsam ausprobieren müssen. Zwischendurch habe ich Reis mit Huhn bekommen, bis wir im Internet eine exotische Marke Dosenfutter gefunden haben, (die keiner hier kennt) die ich vertragen habe. Ich sag´Euch, Dünnpfiff ist ganz schön anstrengend!!

Mit den Kindern der Familie bin ich gut ausgekommen und es gab ja auch noch eine Katze und einen Hundekumpel, mit denen man schön spielen konnte. Die Katze war echt cool. Warf man ihr ein Bällchen hin, hat sie es zurück gespielt! Da soll mal einer sagen, Katzen sind doof! Und so konnte meine Pflegemama im Internet schreiben, dass ich Katzenverträglich bin. Auch dass ich kein Problem mit Menschen, die am Haus vorbei gehen oder bei uns klingeln habe, hat sie geschrieben.Unter uns gesagt, es reicht doch vollkommen aus, wenn man beim Klingeln zur Tür geht! Da muss ich mir doch nicht die Seele aus dem Leib kläffen, nur weil es gebimmelt hat!! Ganz taub sind die Dosenöffner auch nicht! Die kriegen zwar vieles nicht mit, aber eine Türschelle hören sie schon.

Übrigens überlegen es sich Vertreter oft anders, wenn sie von einem großen, schönen Hund an der Tür begrüßt werden! 

Ich kriege nicht mehr ganz zusammen, was das Pflegefrauchen alles über mich geschrieben hat, jedenfalls, sie hat mich so gelobt, dass ich fast rot geworden bin... Und auf den Bildern von mir habe ich sooo traurig geguckt, dass mich ganz viele Leute angeklickt haben.

Allerdings kamen auch Einschränkungen in die Beschreibung rein. Man wollte mich niemandem geben, der mich viele Treppen laufen läßt, oder mit mir Agility (Hä?!?) oder so machen will. Wieso die wohl so einen Terz mit den Treppen gemacht haben... Zugegeben, ich war ein großer, junger Hund, aber sooo schlimm können Treppen doch nicht sein?? Meine Lieblingsbeschäftigung ist Treppenlaufen allerdings wirklich nicht. (Der Dosenöffner an der Leine ist so lahm!!) 

A propos Leine! Dieses lästige Ding bin ich in der ganzen Zeit in W... kaum los geworden.Und ich wollte doch sooo gerne rennen! Rennen ist toll! Den Menschen, der die ganzen Einschränkungen für uns Hunde erfunden hat, den sollte man mal ganz kräftig irgendwo hinbeißen!!! Dahin, wo es weh tut!

31.5.08 11:09
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung